Schwangerschaft

Schon mit der Feststellung einer Schwangerschaft haben Sie die Möglichkeit, mit mir als Hebamme Kontakt aufzunehmen. Sei es zur alleinigen Beratung, zur Inanspruchnahme von Hilfeleistungen bei Beschwerden oder auch zur Durchführung einzelner Vorsorgeuntersuchungen.

Sie entscheiden selbst, in welchem Umfang Sie meine Leistungen in Anspruch nehmen wollen. Die Kosten trägt Ihre Krankenkasse. Es ist keine ärztliche Überweisung oder Verordnung erforderlich.

Dafür besuche ich Sie Zuhause in Ihrer gewohnten Umgebung, das fördert eine angenehme, entspannte und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir. Dies ermöglicht zudem eine familienorientierte Betreuung indem Ihr Partner und Geschwisterkinder mitanwesend und somit einbezogen werden können.

Beratung

Als Vertrauensperson berate ich zu allen Themen, die sich aus dem Schwanger sein ergeben; dazu gehören z. B. Ernährung, Sport, Körperpflege, Mutterschutzgesetze.

Ich erkläre Ihnen anhand des Schwangerschaftsterminplaners, welche Untersuchungen im Verlauf der Schwangerschaft anstehen bzw. die Leistungen, die Ihnen jetzt gemäß der Mutterschaftsrichtlinien, von Ihrer Krankenkasse zustehen.

Ich helfe Ihnen bei der Auswahl von Kursen, die schwangerschaftsbegleitend oder zur Geburtsvorbereitung angeboten werden, sowie bei der Wahl des Geburtsortes.

Es ist mir ein Anliegen, Sie individuell auf das bevorstehende Ereignis Geburt vorzubereiten. Wir besprechen gemeinsam, wie Sie Ihren Körper in den letzten vier Wochen der Schwangerschaft geburtsbereit machen können. Ein sog. „Becken-TÜV“ oder Fußreflexzonenmassagen (FRZ*) sind dabei hilfreiche Maßnahmen.

Wenn ein geplanter Kaiserschnitt notwendig ist, bespreche ich mit Ihnen die Besonderheiten und die dafür nötigen Vorbereitungen.

Hilfeleistungen bei Beschwerden

Häufig treten in der Schwangerschaft verschiedene Beschwerdebilder auf, die durch die körperlichen und seelischen Veränderungen hervorgerufen werden. Gerne erkläre ich Ihnen den ursächlichen Zusammenhang der Beschwerde und gebe Ihnen Tipps, wie Sie durch eine gesunde Lebensführung, Gymnastik, Massagen, homöopathische oder pflanzliche Heilmittel Linderung oder gar das Verschwinden der Beschwerde erfahren.

Zusätzlich zur ärztlichen Betreuung, begleite ich Sie auch bei Unregelmäßigkeiten, wie vorzeitiger Wehentätigkeit, kindlicher Wachstumsverzögerung oder Steiß-(Beckenend-)lage. Auch hier gibt es ergänzende Therapiemaßnahmen.

Vorsorgeuntersuchungen

Die Ausbildung als Hebamme befähigt mich, Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen (VS) gemäß der Mutterschaftsrichtlinien durchzuführen.

VS, bei denen keine Ultraschalluntersuchung vorgesehen ist, kann ich gerne bei Ihnen Zuhause durchführen.

Diese beinhalten:

Äußerliche Tastuntersuchung zur Wachstumskontrolle und Feststellung der
  Kindslage
Abhören der kindlichen Herztöne
Blutdruckmessung, Urinuntersuchung und ggf. Blut- oder Abstrichentnahme
Betrachtung der Beine auf Wassereinlagerungen oder Krampfadern
Beratung entsprechend des jeweiligen Schwangerschaftsabschnittes
Besprechung und Dokumentation der Untersuchungsergebnisse im Mutterpass

Zusatzangebot

Zur allgemeinen Harmonisierung der Körpervorgänge, Besserung von Beschwerden, sowie speziell zur Geburtsvorbereitung wende ich außerdem die Fußreflexzonenmassage (FRZ)* an.

*) Das Gesamtbild des Körpers findet sich im Fuß wieder. Durch Massage der Reflexzonen werden die Selbstheilungskräfte mobilisiert und die Lebensenergien freigesetzt. Besonders in der Schwangerschaft eignet sich diese Heilmethode, um Beschwerden wie z. B. Rücken- und Ischiasschmerzen, Blasenentzündung oder Wassereinlagerungen zu behandeln. Auch zur Wendung bei Steißlage ist u. a. eine Behandlung mit einer FRZ möglich. Als geburtsvorbereitende Maßnahme eignet sich die FRZ, um den knöchernen und muskulären Bereich des Beckens allmählich dehnfähiger zu machen. Dafür ist es sinnvoll, ab der 37. SSW wöchentlich mit einer Massage zu beginnen und wenn nötig, wenn der errechnete Geburtstermin verstreicht, um die Wehentätigkeit anzuregen.

Ich würde mich freuen, Sie während Ihrer Schwangerschaft
begleiten zu dürfen.

 

Hebamme Martina Grünewald . Keilrainstraße 7 . 63825 Schöllkrippen
Tel. 06024/630101 . Mobil 0151/51320904 . martina@gruenewald-hebamme.de

Home
Schwangerschaft
Wochenbett
Kontakt
Impressum
Storch